Freundschaft und Solidarität unter Frauen

Freundschaft und Solidarität unter Frauen

Frauenabend am 11. Oktober 2018

"Ein Freund ist jemand, der die Melodie Deines Herzens kennt und sie Dir vorspielt, wenn Du sie vergessen hast.“

Spruch

Die Anregung zum Thema am kommenden Frauenabend kam von meiner Tochter: „Mama mach doch einmal einen Frauenabend über Mädchenfreundschaften - die sind echt wichtig“. Und ja - sie hat recht. Freundschaften unter Frauen haben mich ein Leben lang begleitet. Sie sind eine Inspiration, Halt, Unterstützung, sie sind Freude und ermöglichen ein Gefühl der Verbundenheit, ein Netzwerk in schönen und schwierigen Momenten. Frauen unter sich können Dinge teilen und aussprechen, die sie verbinden und wachsen lassen. Frau fühlt sich verstanden und geborgen. Neben den nährenden und unterstützenden Aspekten der Freundschaft und Solidarität unter Frauen möchte ich mich auch kritischen Fragen zuwenden. Wie sieht es mit Neid, Missgunst und Intrigen unter Frauen aus? Warum sprechen schon Lehrerinnen in der Grundschule vom „Zickenkrieg“? Wie sehr unterstützen Frauen einander im Beruf? Wie fühlt es sich an in Konkurrenz mit anderen Frauen zu stehen? Fühlen wir uns von Frauen unterstützt? Was ist der Unterschied zu Freundschaften unter Männern? Wie sieht es mit der Solidarität von Frauen im Berufsleben aus? Sind Männer im Umgang miteinander direkter und wenn ja - warum? Welcher Schatz ist in der Freundschaft unter Frauen zu finden und warum vergraben wir diese Schätze und Geschenke von Zeit zu Zeit? Am kommenden Frauenabend möchte ich mich gemeinsam mit Euch diesen Fragen und dem Thema Freundinnen und Frauensolidarität zuwenden.

Den Ablauf des Abends möchte ich gestalten:

  • kurze Meditation

  • Text zum Thema

  • Reflexion in uns selbst

  • Diskussion

  • Übung in der Gruppe

  • Musik

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen